Vollverschleierung: Notfalls Schulgesetz ändern

Ties Rabe (SPD) sitzt in einem Klassenzimmer. Foto: Christian Charisius/dpa

Hamburg (dpa/lno) – Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg zugunsten der Vollverschleierung einer 16-jährigen Schülerin will Schulsenator Ties Rabe zur Durchsetzung eines Verbots notfalls das Schulgesetz ändern. «Auch wenn es nach unserer Rechtsauffassung zurzeit keine Notwendigkeit gibt, würden wir nicht zögern, gegebenenfalls auch das Schulgesetz anzupassen», erklärte der SPD-Politiker am Sonntag in Hamburg. Hintergrund ist eine Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg, wonach laut einem Bericht des «Hamburger Abendblatts» der 16-jährigen Berufsschülerin, die ihr Gesicht mit einem sogenannten Niqab verhüllt, der Schulbesuch nicht verboten werden darf.

«Egal, was welche Kultur oder Religion vorschreibt: In der Schule zeigt