Musikhochschule wächst: Jazz-Hall feiert Richtfest

Bild: Senatskanzlei

Auf dem Campus der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) in unmittelbarer Nähe zur Alster entsteht derzeit ein neuer Präsentations- und Konzertraum für rund 400 Personen. Das Besondere: Die 550 m² große Jazz-Hall befindet sich unter der Gartenanlage und wird sich nur um die zusätzlich benötigte Raumhöhe aus der Rasenfläche wölben, um die Sichtbarkeit des denkmalgeschützten Budge-Palais nicht einzuschränken. Die Gesamtprojektkosten für die Jazz-Hall betragen rund 5,7 Mio. Euro. Davon übernimmt die Dr. E. A. Langner-Stiftung 5 Mio. Euro und Hamburg bis zu 700.000 Euro. Der Betrieb soll ab dem Wintersemester 2020 starten. Gebaut wird die Jazz-Hall von der Sprinkenhof GmbH im Rahmen des Mieter-Vermieter-Modells (MVM).