Experte: Premium-Airlines und Billigflieger gleichen sich an

Billigflieger wie Easyjet sind in Europa auf dem Vormarsch - sogenannte Low-Coster und etablierte Airlines gleichen sich immer mehr an. Foto: Bernd Thissen/dpa/dpa-mag

Etablierte Fluggesellschaft oder Billigflieger? Diese Unterscheidung wird zunehmend schwierig. Viele gefühlte Wahrheiten träfen nicht mehr zu, sagt der Luftfahrtexperte Christoph Brützel. Zum Beispiel beim Sitzabstand: «Der ist bei Lufthansa in der Economy genauso eng wie bei Ryanair.» Beispiel Handgepäck: «Die Höchstmaße und -gewichte sind bei klassischen Carriern inzwischen oft niedriger als bei Ryanair, Wizz Air und Easyjet.» Und das Thema Sicherheit nehmen die Billigflieger ohnehin genauso ernst wie alle anderen Airlines – wegen entsprechender internationaler Vorgaben.